Optimale Voraussetzungen

Handgemachte Naturseifen sind generell weicher als industriell hergestellte Seifen. Wer lange etwas von seiner Seife haben möchte, sollte sie deshalb nach Gebrauch gut abtrocknen lassen. Optimal sind Seifenablagen, in welchen überschüssiges Wasser gut abfließen kann und die Seife von beiden Seiten mit Sauerstoff versorgt wird. Einige Exemplare biete ich hier auch zum Verkauf an.

Naturseifen kann man über einen längeren Zeitraum ohne Qualitätsverluste lagern, wenn sie dunkel, kühl und trocken liegen.

Da jedoch Feuchtigkeit nach und nach entweicht, muss bei längerer Lagerung mit Gewichtsverlust gerechnet werden. Dafür wird die Seife fester und milder.
haltbarkeit seifenschale